Bewegende Bilder und Medienberatung

Die Produktionsfirma focus:humans! liefert medialen Content für Unternehmen und Organisationen. Sie zeigt zum Beispiel die Arbeit von Hilfsorganisationen in Krisenregionen.

Daniel Lorenz arbeitete seit 2001 für RTL. Er hat den arabischen Frühling miterlebt und sendete aus Lateinamerika und Nordafrika. Seit 2004 war er auch vermehrt für Hilfsorganisationen wie dem Technischen Hilfswerk unterwegs. Aus dieser langjährigen Zusammenarbeit ist ein solides Netzwerk entstanden. Im vergangenen Jahr gründete er seine eigene Produktionsfirma focus:humans! und berichtet seither u.a. im Auftrag der Hilfsorganisationen oder Bundesministerien.

focus:humans! produziert Content für Auftraggeber wie das THW oder dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe. Für ihre Formate hat das Produktionsteam den Begriff filmische Projektdokumentationen geprägt. Es geht nicht um Werbung, betont Herr Lorenz, es gibt kein Drehbuch. Ziel ist die externe und interne Kommunikation der Auftraggeber, produziert für die neuen Medien. Die eigentliche Produktion orientiert sich an Kernaussagen und hat einen dokumentarischen Charakter. Die Filme zeigen die Situation vor Ort und lassen die Menschen vor Ort, Helfer und unmittelbar Beteiligte, zu Wort kommen. „Wir zeigen die Sicht der Helfer, ihre Leistungen aber auch die Belastungen, denen sie ausgesetzt sind.“

Die Dokus sind normalerweise auf den Social-Media Kanälen zu sehen, liefen aber auch schon vor dem UN-Sicherheitsrat und sind nicht nur Instrument der Öffentlichkeitsarbeit, sagt Herr Lorenz. Sie zeigen immer auch die politische Entwicklung in den Ländern. „Wir legen deswegen Wert auf authentische Bilder und Berichte, die auch stilistisch nicht von den Auftraggebern vorgegeben sind.“

Als Medienprofis bietet das Team von focus:humans! zudem Unternehmen jeder Größenordnung Medientraining, Beratung zu CSR (Corporate Social Responsibility) und Imagefilmproduktionen. Dabei sind nicht zwingend mediale Formate anvisiert, auch Unternehmensevents jeder Art können Anlass für ein Medientraining sein. Diese Leistung erbringt focus:humans! mit einem Netzwerk an freien Mitarbeitern, das sich ebenfalls aus erfahrenen Medienprofis zusammensetzt.

focus:humans! arbeitet seit Anfang 2018 im Innovationspark Wuhlheide. Für den Innovationspark entschied sich das Team in erster Linie wegen der guten Anbindung zum Flughafen in Schönefeld. Allerdings ist die Ruhe und das grüne Umfeld im Park auch nicht zu verachten, sagt Herr Lorenz.

Zwei Beiträge aus der Produktion von focus:humans!:

Starkes Ehrenamt in Jordanien entsteht

Kolumbien: THW als Partner für den Frieden